Archiv für den Monat: Februar 2012

Radpolo – Fahrrad-Blog

Hut ab vor dem Gleichgewichtssinn der Spieler!

Radpolo ist eine Radsportart, die Elemente von Radball und dem von Reitern auf Pferden gespielten Polo kombiniert. Die Teams von je zwei bis drei Radfahrern versuchen, den Ball mit einem Schläger an einem langen Stiel ins gegnerische Tor zu treiben. Es ist erlaubt, den Ball mit den Rädern abzufangen.

Lange Zeit wurde Radpolo fast ausschließlich von Frauen in Sporthallen gespielt, seit einigen Jahren erfreut sich Radpolo aber vor allem unter Fahrradkurieren wachsender Beliebtheit. Hochburgen dieses Sports sind u. a. New York, London, Karlsruhe und München.

via Radpolo – Wikipedia.